+
Die Autorin Elke Heidenreich glaubt nicht an den Mann fürs Leben. Foto: Henning Kaiser

Elke Heidenreich: Den Mann fürs Leben gibt es nicht

München (dpa) - Für die Autorin Elke Heidenreich (73) ist die Suche nach dem Mann fürs Leben vergebens. "Wir wissen doch, dass es das nicht gibt, höchstens im Kino", sagte sie der Zeitschrift "Bunte".

Dieser "Pretty-Woman-Schmus" sei verlogen, findet sie: "Von wegen Richard Gere rettet uns alle - einen Teufel tut er." Sie selbst lebt mit dem Musiker Marc-Aurel Floros zusammen, der fast 30 Jahre jünger ist als sie (Jahrgang 1971). "Ich bin viel quirliger als er", stellt Heidenreich zum Thema Altersunterschied fest.

Eine gemeinsame Arbeit mit ihm - zum Beispiel an Opernprojekten - sei ihr wichtig, so Heidenreich. "Wenn es nur um Körperlichkeit geht, müsste ich mich auf der Bootsmesse umschauen. Da sind knackigere Burschen als im Opernhaus oder auf der Buchmesse."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barack Obama friert in Südafrika
Das kann passieren, wenn man von der sommerlichen Nordhalbkugel anreist: Barack Obama wurde kalt erwischt.
Barack Obama friert in Südafrika
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Ein Soßenfleck auf dem Jackett oder auf der teuren Bluse? Dann sollte das gute Stück nicht vorschnell in der eigenen Waschmaschine landen. Manche Kleidungsstücke …
Welche Kleidung muss in die Wäscherei?
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
„Jennifer Rostock“-Sängerin Jennifer Weist genießt derzeit eine Band-Pause und ihren Sommerurlaub in der Sonne. Mit heißen Urlaubsgrüßen entzückt sie ihre Fans.
Jennifer Rostock schickt heiße Urlaubsgrüße - und die Fans drehen durch
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.
"Otto ist ein Mann für heute, morgen und übermorgen." Sagt sein Freund und Kollege Udo Lindenberg.
Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.