+
Die Schauspielerin Elke Winkens posiert in Hamburg bei der Deutschlandpremiere des Kinofilms "Arschkalt"

Elke Winkens: "Flucht" nach Berlin 

Berlin - Nach dem Ende einer langjährigen Beziehung zog Schauspielerin Elke Winkens von Wien nach Berlin. Nach ihrer “Flucht“ fühlt sie sich sehr wohl in der deutschen Hauptstadt.

“In Berlin geht es mir von Anfang an gut“, sagte die 41-Jährige der “Bild“-Zeitung. Sie sei ohne Wohnung und ohne Rollenangebote nach Berlin gekommen, aber schon drei Wochen später habe sie zwei Angebote bekommen - für “Arschkalt“ und “Rottmann schlägt zurück“. Winkens hatte Wien verlassen, nachdem eine langjährige Beziehung in die Brüche gegangen war. Sie habe immer gedacht, Berlin sei eine schnelle Stadt. “Dabei sieht man in Prenzlauer Berg mehr Leute in Cafés sitzen als in Wien.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mark Zuckerberg erhält Ehrendoktorwürde
Einst verließ er vorzeitig die renommierte Harvard-Universität, jetzt wird er dort geehrt: Mark Zuckerberg.
Mark Zuckerberg erhält Ehrendoktorwürde
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
Cristiano Ronaldo posiert gerne. Seinen Instagram-Account füttert er regelmäßig mit neuen Bildern seiner Wenigkeit. Jetzt durfte auch Freundin Georgina mit aufs Foto. …
Ein Detail auf diesem Instagram-Foto von Ronaldo lässt die Fans rätseln
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nach ihrem Song-Flop „How it is“ folgt nun der nächste Shitstorm gegen Bibi: Grund ist ein pikantes Pool-Foto mit ihrem Freund.
„Dreht doch gleich einen Porno“: Fans wüten gegen dieses Bibi-Foto
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt
In einem Fitnessstudion in Los Angeles hatte das amerikanische Playmate Dani Mathers eine nackte 70-jährige Frau fotografiert und sie öffentlich bloßgestellt. Jetzt …
Nacktbild-Skandal auf Snapchat: Playmate wegen Sauna-Foto verurteilt

Kommentare