+
Die Schauspielerin Elke Winkens posiert in Hamburg bei der Deutschlandpremiere des Kinofilms "Arschkalt"

Elke Winkens: "Flucht" nach Berlin 

Berlin - Nach dem Ende einer langjährigen Beziehung zog Schauspielerin Elke Winkens von Wien nach Berlin. Nach ihrer “Flucht“ fühlt sie sich sehr wohl in der deutschen Hauptstadt.

“In Berlin geht es mir von Anfang an gut“, sagte die 41-Jährige der “Bild“-Zeitung. Sie sei ohne Wohnung und ohne Rollenangebote nach Berlin gekommen, aber schon drei Wochen später habe sie zwei Angebote bekommen - für “Arschkalt“ und “Rottmann schlägt zurück“. Winkens hatte Wien verlassen, nachdem eine langjährige Beziehung in die Brüche gegangen war. Sie habe immer gedacht, Berlin sei eine schnelle Stadt. “Dabei sieht man in Prenzlauer Berg mehr Leute in Cafés sitzen als in Wien.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare