+
Die Schauspielerin und Moderatorin Ellen DeGeneres will sich von einer ihrer Immobilien trennen. Foto: Paul Buck

Italienischer Stil

Ellen DeGeneres bietet Luxusvilla zum Verkauf an

Die Komikerin und Talkshow-Gastgeberin verdient ihr Geld offenbar auch mit Immobilien. Sie kauft Häuser, renoviert sie und trennt sich dann offenbar mit Gewinn wieder von ihnen.

Los Angeles (dpa) - Ein Schnäppchenpreis ist es nicht: Für 45 Millionen Dollar (rund 42 Mio Euro) bietet die Hollywood-Komikerin und Talkshow-Queen Ellen DeGeneres (59) ihre Luxusvilla im kalifornischen Santa Barbara zum Verkauf an.

Die Immobilienfirma Sotheby's spricht von einer "eleganten Stein-Villa" im italienischen Stil mit sechs Schlafzimmern, neun Kaminen, Swimmingpool, Springbrunnen und einem Ausblick über die Berge und den Pazifik. Der amerikanische Architekt Wallace Frost (1892–1962) hatte das Anwesen in den 1930er Jahren nach einem längeren Italien-Aufenthalt gebaut.

Wie die US-Zeitschrift "People" am Montag berichtete, sollen DeGeneres und ihre Frau Portia de Rossi die Villa vor fünf Jahren für 26,5 Millionen Dollar erstanden haben. DeGeneres hat schon mehrere Häuser einer Luxusrenovierung unterzogen und dann wieder verkauft.

Sotheby's

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare