+
Ellen DeGeneres (links, hier mit ihrer Frau) rief aufgrund von starken Schmerzen in der Brust einen Notarzt.

Ellen DeGeneres: Entwarnung nach Notambulanz 

New York - Ellen DeGeneres hat kürzlich die Notambulanz gerufen - sie hatte starke Schmerzen. Lesen Sie hier, wie humorvoll die Moderatorin über den Vorfall erzählte und was Stripper damit zu tun haben.

Talkshow-Moderatorin Ellen DeGeneres (53) musste am Montag die Notambulanz rufen, weil sie starke Schmerzen in der Brust hatte. In einem Videoclip, der auf der Klatschseite TMZ.com zu sehen ist, gab sie jetzt Entwarnung: “Mir geht es gut. Die Rettungssanitäter waren eigentlich nur Stripper, die ich mir bestellt hatte“, scherzte die Moderatorin. Sie habe bereits am Abend vorher unter Schmerzen gelitten, die am nächsten Morgen noch immer da waren. “Wir riefen die Rettungssanitäter an und ungefähr 50 Feuerwehrwagen und Ambulanzen tauchten vor meinem Büro auf - wie die Marschkapelle bei einer Parade. Dann kamen sie mit einer Axt und brachen die Tür auf. Dabei war sie offen“, alberte DeGeneres. Details über ihre Krankheit gab die Moderatorin jedoch nicht bekannt. “Ich weiß nicht, was es war, aber mir geht es gut“, bestätigte sie.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Nominierungen stehen fest
Am 7. September wird der Deutsche Radiopreis verliehen. Rund drei Wochen vor der Verleihung des achten Deutschen Radiopreises stehen die ersten Nominierungen fest. 
Erste Nominierungen stehen fest
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Die renommierte Universität bestätigte jetzt die Zulassung der jungen Frau, die selbst nach einem Anschlag auf ihr Leben den Kampf für Kinder- und Frauenrechte nie …
Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai studiert in Oxford
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
In einem Gewinnspiel verlost "Panem"-Star Jennifer Lawrence einen Tag in den kalifornischen Weinbergen mit ihr. Teilnehmer müssen allerdings erst für ein politisches …
Auf ein Glas Wein mit Jennifer Lawrence
Trauerschwänin hat neuen Gefährten
Monatelang musste ein schwarzer Trauerschwan auf dem See des Schlosses Rosenau bei Coburg einsam seine Runden drehen. Doch jetzt hat das Weibchen wieder einen Partner - …
Trauerschwänin hat neuen Gefährten

Kommentare