Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei - Täter flüchtig

Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei - Täter flüchtig
+
Sänger Elton John.

Designer entschuldigt sich

Elton John beendet "Dolce&Gabana"-Boykott

London - Nach einer unpassenden Äußerung des Modedesigners Domenico Dolce hatte Sänger Elton John das Modelabel "Dolce&Gabana" boykottiert. Jetzt glätten sich die Wogen.

Der italienische Modedesigners Domenico Dolce (57) hat sich für seine Aussage über „synthetische Babys“ entschuldigt - als Reaktion erklärt Popstar Elton John (68) seinen Boykott des Labels Dolce & Gabbana für beendet. „Da sie reinen Tisch gemacht haben, freuen wir uns darauf, ihre Designs wieder zu tragen“, schrieb der Engländer am Donnerstag auf der Fotoplattform Instagram über Dolce und dessen Partner Stefano Gabbana (52). Er bedankte sich bei den Modeschöpfern, die wie er selbst offen schwul leben, und schrieb: „Wir waren schon immer große Fans ihrer Arbeit.“

Dolce hatte im vergangenen März im italienischen Magazin „Panorama“ Kinder, die per In-vitro-Fertilisation gezeugt wurden, als künstlich bezeichnet und von „gemieteten Gebärmüttern“ gesprochen - sehr zum Ärger von Elton John, der mit seinem Mann zwei Kinder hat, die von einer Leihmutter zur Welt gebracht wurden. „Ich werde nie wieder Dolce & Gabbana tragen“, tat er damals per Instagram kund.

„Ich bin ernsthaft in mich gegangen. Ich habe viel mit Stefano darüber geredet“, sagte nun Dolce in der vergangenen Woche in einem Interview des Magazins „Vogue“. „Mir ist klar geworden, dass meine Worte unangemessen waren, und ich entschuldige mich. Sie sind nur Kinder.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Nach Filmproduzent Harvey Weinstein sieht sich auch der US-Regisseur James Toback Vorwürfen sexueller Übergriffe ausgesetzt.
38 Frauen werfen Regisseur Toback sexuelle Übergriffe vor
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Prost und Ex! Die Fans von Helene Fischer staunten am Freitagabend bei einem Konzert in Mannheim nicht schlecht, als das Schlager-Sternchen plötzlich einen Masskrug auf …
Hier ext Helene Fischer einen kompletten Masskrug leer
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Lange Zeit schien die Parfümeriekette Douglas auf dem deutschen Markt fast unangreifbar. Doch jetzt bringen neue Wettbewerber wie Zalando, Sephora und Otto frischen Wind …
Parfüm und Kosmetik bald mehr online erhältlich
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin
Da hat sich jemand so gar nicht an die Etikette gehalten. Emmanuel Macrons Hund benahm sich im piekfeinen Élyséepalast daneben.
Macrons Hund pinkelt an Élysée-Kamin

Kommentare