+
Elton John wollte einen HIV-Infizierten Jungen bei sich aufnehmen. Laut Gesetz muss er aber verheiratet sein.

Elton John darf Waisenjungen nicht adoptieren

London - Ursprünglich wollte Elton John den ukrainischen Waisenjungen Lew adoptieren. Homo-Ehen werden in der Ukraine aber nicht anerkannt. Sorgen will der Sänger trotz allem für den Jungen.

Popstar Elton John (62) will für den ukrainischen Waisenjungen Lew sorgen, auch wenn er ihn nicht adoptieren darf. Johns Partner David Furnish (47) sagte dem britischen Sender BBC am Dienstag, sie wollten für eine Änderung der Gesetze in der Ukraine kämpfen, sehen aber keine Chance, den HIV-infizierten Jungen in England großzuziehen.

“Wir werden Möglichkeiten finden, Lew und seinem Bruder von hier aus zu helfen, sie in ihrem Land zu lassen und einfach sicherzustellen, dass sie die beste verfügbare Gesundheitsversorgung, Bildung und die Möglichkeit für ein Familienleben haben.“ Ein ukrainisches Gericht hatte den Briten die Adoption vor knapp drei Monaten untersagt. Nach den Gesetzen des Landes müssen Adoptiveltern verheiratet sein. Elton John lebt mit Furnish in einer Homo-Ehe, die in der Ukraine nicht anerkannt ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Glitzer-BH und mit Hotpants: Helene Fischer total emotional bei Tour-Auftakt
In knappem Outfit mit Glitzer-BH, Netzstrumpfhose und Hotpants hat Helene Fischer ihre Fans in Leipzig erfreut. Und dann wurde sie richtig emotional.  
In Glitzer-BH und mit Hotpants: Helene Fischer total emotional bei Tour-Auftakt
Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Herzklopfen am „Game of Thrones“-Set: Zuerst mussten sie das Verliebtsein spielen, dann war es wirklich um die beiden geschehen.
Traumhochzeit: So ungewöhnlich verliebten sich die Hollywoodstars 
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Harleys so weit das Auge reicht, heißt es an diesem Wochenende in Hamburg. Die dreitägigen "Harley Days" sind Deutschlands größtes Harley-Davidson-Biker-Treffen. Bei …
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.