Hat Elton John "Heiratspläne"?

- London - Elton John (58) hält die britischen Medien mit widersprüchlichen Aussagen zu seinen "Heiratsplänen" auf Trab. Nach einem am Montag veröffentlichten Bericht der Boulevardzeitung "Daily Mirror" antwortete er auf die Frage, ob er und sein Partner David Furnish bald eine so genannte "Homo-Ehe" eingehen wollten: "Wir wollen es ganz bestimmt machen, so Mitte Dezember, wahrscheinlich in Windsor. Aber es wird keine Flitterwochen geben - ich bin auf Tournee."

Ein Sprecher des Popsängers schwächte am Montag ab, es gebe bisher weder einen Termin noch einen Ort für den Abschluss eines solchen Partnerschaftsvertrages. "Es könnte nächstes Jahr werden", sagte der Sprecher.<BR><BR>Noch in der vergangenen Woche hatte Sir Elton in einem Fernsehinterview alle Heiratspläne bestritten. "Ich habe nie gesagt, wir würden heiraten", stellte er klar. "Ich habe nur gesagt, wenn in England mal die Homo-Ehe eingeführt wird, und das zieht sich ja hin, dann werden wir diesen Vertrag unterschreiben, um uns abzusichern und zu zeigen, dass Gleichgeschlechtliche eine wunderbare Beziehung haben können." Die Partnerschaftsverträge sollen in England am 5. Dezember eingeführt werden. Sie bringen homosexuellen Paaren unter anderem steuer- und erbrechtliche Vorteile, sind jedoch nicht der Ehe gleichgestellt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!
Prinz William erregt Aufsehen. Im neuen Look präsentierte sich der 35-Jährige am Donnerstag beim Besuch eines Kinderkrankenhauses in London.
Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!
20 Jahre Lottofee: Franziska Reichenbacher feiert Jubiläum
Die Ziehung der Lottozahlen und Franziska Reichenbacher - das ist seit 20 Jahren untrennbar. Ob die Lottofee auch selbst spielt, das verriet sie in einem Interview.
20 Jahre Lottofee: Franziska Reichenbacher feiert Jubiläum
Schauspielerin Lupita Nyong'o schreibt Kinderbuch
Mit dem Slakvendrama "12 Years a Slave" ist Lupita Nyong'o der Durchbruch gelungen. Jetzt hat sich die Schauspielerin als Schriftstellerin versucht.
Schauspielerin Lupita Nyong'o schreibt Kinderbuch
Robert Redford: #MeToo-Kampagne ist Wendepunkt für Hollywood
Die #MeToo-Kampagne gegen sexuelle Belästigung sorgt nach Einschätzung von Hollywoodstar Robert Redford für einen grundlegenden Bewusstseinswandel in Filmgeschäft.
Robert Redford: #MeToo-Kampagne ist Wendepunkt für Hollywood

Kommentare