Elton John sammelt Millionen für Hillary Clinton

New York - Bei einem ausverkauften Konzert für den Wahlkampf von Hillary Clinton hat der britische Pop-Star Elton John 2,5 Millionen Dollar (1,5 Millionen Euro) gesammelt.

Für den kurzfristig angekündigten Auftritt in der legendären Radio City Music Hall am Mittwoch in New York wurden 5000 Karten verkauft, berichtet die "New York Times". Pop-Fans und Unterstützer der demokratischen Präsidentschaftskandidatin zahlten bis zu 2300 Dollar für einen Sitzplatz.

Er sei schon immer ein begeisterter Anhänger Hillary Clintons gewesen. Keine sei besser qualifiziert, das Land zu führen, sagte der 61-jährige Musiker. Auch Hillary Clinton, ihr Mann Bill und die gemeinsame Tochter Chelsea zeigten sich unter großem Beifall auf der Bühne.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare