Elton John sammelt Millionen für Hillary Clinton

New York - Bei einem ausverkauften Konzert für den Wahlkampf von Hillary Clinton hat der britische Pop-Star Elton John 2,5 Millionen Dollar (1,5 Millionen Euro) gesammelt.

Für den kurzfristig angekündigten Auftritt in der legendären Radio City Music Hall am Mittwoch in New York wurden 5000 Karten verkauft, berichtet die "New York Times". Pop-Fans und Unterstützer der demokratischen Präsidentschaftskandidatin zahlten bis zu 2300 Dollar für einen Sitzplatz.

Er sei schon immer ein begeisterter Anhänger Hillary Clintons gewesen. Keine sei besser qualifiziert, das Land zu führen, sagte der 61-jährige Musiker. Auch Hillary Clinton, ihr Mann Bill und die gemeinsame Tochter Chelsea zeigten sich unter großem Beifall auf der Bühne.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare