Elton John singt für Hillary Clinton

New York - Der britische Musiker will den Wahlkampf der demokratischen US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton mit einem Konzert in New York unterstützen. Der Auftritt unter dem Titel "Elton und Hillary: Nur eine Nacht" ist für den 9. April in der Radio City Music Hall in Manhattan geplant, berichtet der "New York Observer".

"Ich bin kein Politiker, aber ich glaube an die Arbeit, die Hillary Clinton macht", zitierte das Blatt den Sänger. "Ich freue mich sehr, Hillary mit einer wirklich denkwürdigen Nacht unterstützen zu können."

Für die Gäste wird die denkwürdige Nacht nicht ganz billig. Sie zahlen für eine Karte von 125 Dollar (80 Euro) an aufwärts, um Hillary Clintons Wahlkampfkasse aufzufüllen. Elton John ("Candle in the Wind") hat seit jeher eine besondere Beziehung zu New York: Im vergangenen Jahr feierte er hier seinen 60. Geburtstag - mit seinem 60. Auftritt im berühmten Madison Square Garden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Seit fast 50 Jahren steht Steven Tyler auf der Bühne. Auf seine Band Aerosmith und deren Erfolg ist er stolz - doch das Drumherum im Musikbusiness geht ihm ziemlich auf …
Steven Tyler ist genervt vom Musikbusiness
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Der ehemalige US-Präsident ist zu Besuch in Europa. Gestern nahm er am Evangelischen Kirchentag in Berlin teil, inzwischen ist er nach Schottland weitergereist. Vor …
Barack Obama spielt Golf in Schottland
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Mit dem Alter verändert sich der Körper in vielerlei Hinsicht. Auch die Haut wandelt sich, wodurch der pH-Wert der Haut ansteigt. Dieser Veränderung kann man allerdings …
Gesichtscreme auf pH-Wert der Haut abstimmen
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!
Vor 13 Jahren brach Mark Zuckerberg sein Informatik- und Psychologie-Studium in Harvard ab. Ein gewagter Schritt - fand damals auch seine Mutter. Jetzt bekommt er seinen …
Ehrendoktortitel für Mark Zuckerberg - Raten Sie mal, in welchem Fach!

Kommentare