Elton John stänkert gegen Madonna

- London - Sir Elton John (57) ist schon wieder ausgerastet. Der Popstar, der erst kürzlich in Taiwan Fotografen als "Schweine" bepöbelt hatte, legte sich jetzt mit Madonna (46) an.

Wie die "Sun" berichtet, warf er Madonna vor, bei Konzerten nicht wirklich zu singen, sondern nur die Lippen zu bewegen. Als er hörte, dass Madonna von einer britischen Zeitschrift als "beste Live-Sängerin" ausgezeichnet wurde, ärgerte er sich: "Madonna eine Live-Sängerin? Seit wann ist es denn live, wenn man Playback singt?" <P>Und setzte nach: "Ich finde, jeder, der Playback singt, wenn die Leute 110 Euro für eine Konzertkarte zahlen, sollte sich schämen und abhauen." Madonnas Sprecherin Liz Rosenberg reagierte sofort: "Madonna singt nicht Playback. Sie sang jede Note bei ihrer Re-Invention-Tournee live und schämt sich nicht, gut bezahlt zu werden."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Die Chemie muss stimmen in der Liebe. Diane Keaton hat da so ihre Erfahrungen gemacht.
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Wie sehen Füße nach einem Gewaltmarsch von 2100 Kilometer aus, barfuß? "Dünnhäutig", sagt Barfußläufer Aldo Berti. Er ist im Kloster Einsiedeln und holt sich dort …
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten
Im Wein liegt die Wahrheit. Dies weiß auch Schauspieler Dietmar Bär.
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten

Kommentare