+
Elton John zeigt von November bis Mai Teile seiner Fotosammlung im Londern Tate Modern. Foto: Steffen Schmidt

Elton John stellt seine Fotografie-Sammlung aus

London (dpa) - Der britische Musiker Elton John (68) zeigt Teile seiner Fotografie-Sammlung im Londoner Museum Tate Modern. Die Schau "The Radical Eye" soll rund 150 Fotos der 1920er bis 1950er Jahre umfassen, darunter sind Werke von Man Ray, André Kertész und Berenice Abbott.

Es sei eine "große Ehre" für ihn und seinen Mann David, die Bilder zu verleihen, teilte John mit. Die Fotografien hingen an den Wänden seiner Häuser, jede sei eine Inspiration für ihn. Der Sänger ("Candle in the Wind") begann Anfang der 1990er Jahre mit dem Sammeln und besitzt inzwischen mehr als 7000 Kunstfotografien. Tate-Direktor Nicholas Serota bedankte sich in einem Statement am Mittwoch bei John und kündigte eine "wirklich einzigartige Ausstellung" an. Die Tate Modern zeigt die Bilder vom 10. November bis Mai 2017.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare