+
In dieser Krypta wurde Elvis Presley zuerst bestattet. Sein Leichnam wurde später zu seinem Anwesen Graceland verlegt. Nun können eingefleischte Fans die Grabstätte ersteigern.

Grabstätte von Elvis Presley wird versteigert

Los Angeles - Das ist nur was für eingefleischte Fans: Verehrer von Elvis Presley können ihre letzte Ruhestätte in der Gruft des King of Rock'n'Roll ersteigern.

Ende Juni kommt im Auktionshaus von Darren Julien in Beverly Hills die Grabstätte von Presley auf dem Friedhof Forest Hill in Memphis im US-Staat Tennessee unter den Hammer. Nach seinem Tod am 16. August 1977 war Presley in dem Mausoleum aus Granit und Marmor neben seiner Mutter Gladys bestattet worden. Zwei Monate später wurden beide Leichname in Presleys Anwesen Graceland verlegt. Seitdem steht die Grabstätte leer.

Bei der Auktion ab dem 23. Juni können Bieter die Grabkammer, eine Inschrift in Erinnerung an den Verstorbenen sowie das Recht auf Nutzung der Kapelle für die Trauerfeier ersteigern.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Test: Bedenkliche Stoffe in konventionellen Lippenstiften
Schadstoffe auf den Lippen: Die "Öko-Tester" haben den herkömmlichen Lippenstiften schlechte Noten gegeben. Dagegen punktet die Naturkosmetik.
Test: Bedenkliche Stoffe in konventionellen Lippenstiften
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Weil sie auf einem Foto nach Ansicht mancher zu knapp bekleidet war, erntete Jennifer Lawrence viel Kritik. Das hat sie "extrem beleidigt", schreibt die Schauspielerin …
Jennifer Lawrence verteidigt dünnes Kleid
Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten
Buh-Rufe bei einem Helene-Fischer-Konzert in Oberhausen. Die Fans waren aus einem bestimmten Grund sauer.
Helene Fischer holt Fan auf die Bühne - was dann passiert, bringt die Halle zum ausrasten
Nach Kritik an dünnem Kleidchen: Jennifer Lawrence schießt zurück
Nachdem Jennifer Lawrence trotz frostiger Temperaturen in einem freizügigen Kleid posierte, hagelte es gehörig Kritik. Doch die 27-Jährige wehrt sich.
Nach Kritik an dünnem Kleidchen: Jennifer Lawrence schießt zurück

Kommentare