+
Kein Bock auf Hollywood: Elyas M'Barek

"Das ist so bescheuert"

Elyas M'Barek will nicht nach Hollywood

Berlin - Große Karriere in Hollywood? Für Schauspieler Elyas M'Barek („Fack Ju Göhte“) kommt das nicht in die Tüte.

„Da könnte ich mit meinem deutschen Akzent vermutlich nur böse Terroristen spielen und dann wäre ich im Grunde da, wo ich vor zehn Jahren in Deutschland war“, sagte der 31-Jährige in einem Interview der Illustrierten „Bunte“. „Das reizt mich wirklich nicht.“ Nach Abschluss der Dreharbeiten zum Kinohit „Fack Ju Göhte“, für den er sich hatte Muskeln antrainieren müssen, habe er die kohlenhydratarme Kost sogleich abgesetzt und sich einen Burger genehmigt. „Alles was schmeckt, war absolut tabu. Wer will denn so auf Dauer leben. Das ist so bescheuert, das kann man nur als Schauspieler machen.“ Jeder Mensch, der sich selbst als Sexsymbol betrachte, habe eine Macke.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe
Für den australischen Schauspieler ist die Sache klar. Er findet, dass jeder, egal ob Mann oder Frau, die Person heiraten darf, die er liebt.
Liam Hemsworth pro gleichgeschlechtliche Ehe

Kommentare