+
Schauspieler Emile Hirsch wurde zu einer Haftstrafe verurteilt.

Wegen Körperverletzung

Haftstrafe für Schauspieler Emile Hirsch

Park City - US-Schauspieler Emile Hirsch (30, „Into The Wild“) muss nach US-Medienberichten wegen Körperverletzung ins Gefängnis.

Vor Gericht in Park City im US-Staat Utah erhielt der Schauspieler am Montag eine Strafe von 15 Tagen Haft, wie das Kinoportal „Deadline.com“ berichtete. Zudem muss er sich nach Anordnung der Richterin an Bewährungsauflagen halten und gemeinnützige Dienste ableisten. Hirsch hatte auf schuldig plädiert. Im Gegenzug für sein Schuldbekenntnis blieb ihm eine längere Haftstrafe von bis zu fünf Jahren erspart.

Dem Schauspieler wurde vorgeworfen, eine Frau in den Würgegriff genommen zu haben. Der nächtliche Vorfall spielte sich Ende Januar in einem Club in Park City während des Sundance Film Festivals ab. Die Frau ist Mitarbeiterin eines Filmstudios. Hirsch gab nach seiner Festnahme an, mehrere Gläser Alkohol getrunken zu haben. Im Frühjahr unterzog er sich einer Suchtbehandlung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh
Sie ist unterwegs auf Lesereise mit ihrem neuen Buch. Hillary Clinton hatte in London einen kleinen Unfall.
Hillary Clinton bricht sich in London den Zeh

Kommentare