+
Schauspielerin Emily Blunt therapierte ihr Stottern auf der Theaterbühne

Theater als Therapie

Emily Blunt hat als Kind gestottert

München - Worte sind heute ihr Werkzeug, doch als Kind hat Schauspielerin Emily Blunt ("Der Teufel trägt Prada") unter einer Sprachstörung gelitten: Sie stotterte heftig. 

Ihre Mitschüler hätten sie deswegen ständig gehänset, schrieb die 29-Jährige in einem Beitrag für das Magazin „Cover“ laut Vorabbericht von Freitag. Sie sei zwar ein aufgewecktes Kind gewesen und habe eine Menge zu erzählen gehabt, aber durch das Stottern habe sie zeitweise nicht mal eine simple Unterhaltung führen können.

Geholfen habe Blunt erst die Teilnahme an Schul-Theateraufführungen. Ein Lehrer habe sie ermutigt mitzumachen. Er habe ihr vorgeschlagen, in einem anderen Akzent oder mit einer komischen Stimme zu sprechen. „Und das funktionierte“, fügte die Schauspielerin hinzu, die mit ihrem Kollegen John Krasinski verheiratet ist.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare