+
Schauspielerin Emily Blunt (31).

Ihre Tochter heißt Hazel

Emily Blunt ist begeisterte Mama

New York - Emily Blunt ist seit zehn Monaten Mama einer kleinen Tochter – und noch immer hin und weg. Obwohl Reden ihr Beruf ist, fehlen ihr die Worte, wenn sie von Hazel schwärmt.

„Es ist der Himmel“, sagte die 31-jährige Emily Blunt dem US-Promiportal „People.com“. Jeder habe ihr gesagt, wie toll es sei, aber sie selber müsse noch Worte dafür finden.

„Man weiß ja gar nicht, was einen erwartet, weil es etwas komplett und existenziell anderes ist als alles, was man zuvor erlebt hat.“

Hazel heißt das Töchterchen, das sie zusammen mit ihrem Ehemann hat, dem Schauspieler John Krasinski (35).

Blunt spielt und singt mit Johnny Depp in "Into the Woods"

Demnächst ist die Britin zusammen mit Johnny Depp und Meryl Streep im Fantasy-Musical „Into the Woods“ im Kino zu sehen. Zum ersten Mal singt sie selbst darin.

Das könnte Sie auch interessieren:

Emily Blunt will mit Rupert Friend arbeiten

Emily Blunt ist Mutter eines Mädchens geworden

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare