+
Die Schauspielerin Emily Blunt geht ihren Weg. Foto: Facundo Arrizabalaga

Emily Blunt will mit Rupert Friend arbeiten

Los Angeles - Die britische Schauspielerin Emily Blunt (31, "Edge of Tomorrow") könnte für das Regiedebüt ihres Kollegen Rupert Friend (33) vor die Kamera treten.

Wie "Variety" berichtet, verhandelt Blunt um eine Rolle in der geplanten Roadmovie-Komödie "Barton and Charlie and Checco and Bill". Friend, der das Skript verfasste, will Regie führen und auch selber mitspielen. Die Story dreht sich um einen Trickbetrüger, der sich mit einer gerissenen Frau auf ein romantisches Abenteuer einlässt. Ab Frühjahr soll gedreht werden. Blunt und Friend spielten zuvor die Hauptrollen in dem Kostümfilm "Young Victoria" (2009).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare