+
Die Schauspielerin Emily Blunt geht ihren Weg. Foto: Facundo Arrizabalaga

Emily Blunt will mit Rupert Friend arbeiten

Los Angeles - Die britische Schauspielerin Emily Blunt (31, "Edge of Tomorrow") könnte für das Regiedebüt ihres Kollegen Rupert Friend (33) vor die Kamera treten.

Wie "Variety" berichtet, verhandelt Blunt um eine Rolle in der geplanten Roadmovie-Komödie "Barton and Charlie and Checco and Bill". Friend, der das Skript verfasste, will Regie führen und auch selber mitspielen. Die Story dreht sich um einen Trickbetrüger, der sich mit einer gerissenen Frau auf ein romantisches Abenteuer einlässt. Ab Frühjahr soll gedreht werden. Blunt und Friend spielten zuvor die Hauptrollen in dem Kostümfilm "Young Victoria" (2009).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare