Eminem denkt über Karriere-Ende nach

- London - Der umstrittene US-Gewaltrapper Eminem (30) denkt über ein Ende seiner Karriere als böser Bube des Musikgeschäfts nach. "Ich kann doch nicht ewig rappen", sagte er einem Bericht der "Sun" zufolge. "Ich möchte eine Karriere als Produzent starten, wenn ich das Mikrofon an den Nagel hänge.

Ich will mich etwas zurücklehnen und andere Leute produzieren." Eminem, der es mit seinen frauenfeindlichen Gewalt-Texten zum Multimillionär gebracht hat, ließ schon in den vergangenen Monaten erkennen, dass er privat ganz anders ist als auf der Bühne. So achtet er beispielsweise darauf, dass Tochter Hailie keine Schimpfwörter gebraucht. Er selbst liebt Maniküre und nimmt heimlich Yoga-Stunden.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie
„T2 Trainspotting“ feiert in Edinburgh Premiere
Edingburgh - Zwei Jahrzehnte nach der Veröffentlichung des Kultfilms „Trainspotting“ feierte die Fortsetzung „T2 Trainspotting“ nun in Edinburgh Premiere: Regisseur …
„T2 Trainspotting“ feiert in Edinburgh Premiere

Kommentare