+
Emma Stone hat oft mit ihren Ängsten zu kämpfen.

Angstzustände

Schöne Emma hat düstere Gedanken

München - Die Schauspielerin Emma Stone leidet unter Angstzuständen. Um den Panikattacken zu entkommen, bleibt der "Spiderman"-Schauspielerin nur eine Möglichkeit.

“Wenn die Gedanken driften, kommen die Panikattacken und Albtraumszenerien“, sagte die 23-Jährige in der Süddeutschen Zeitung. In jeder Situation male sie sich die schrecklichsten Möglichkeiten aus, was in der Zukunft passieren könnte. “Nur, wenn ich mich zwinge, ganz im Moment zu bleiben, werde ich nicht in den düsteren Sog irgendeiner abwegigen Idee hineingezogen“, fügte die US-Amerikanerin hinzu.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Im neuen “Spider-Man“-Film spielt Stone die Highschool-Liebe des Spinnen-Mannes. Mit “Spider-Man“-Darsteller Andrew Garfield ist sie tatsächlich liiert.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe

Kommentare