+
Emma Watson.

Nur die eigenen sind okay

Emma Watson: Darum macht sie keine Fan-Selfies

  • schließen

London - Einmal ein Selfie mit einem Star zu machen - davon träumen viele Fans. In der Regel haben die Promis damit auch kein Problem. Emma Watson jedoch schon - aus einem guten Grund.

Seit sie mit elf Jahren durch die "Harry Potter"-Filme zum Weltstar wurde, ist Emma Watson eine feste Größe in Hollywood. Wo auch immer die mittlerweile 26-Jährige sich in der Öffentlichkeit zeigt, reißen sich die Fans um ein Autogramm, im Handy-Zeitalter noch beliebter ist allerdings ein gemeinsames Selfie.

Ersteres gibt die Schauspielerin, die ab März als Belle in der Neuverfilmung des Disney-Animations-Klassikers "Die Schöne und das Biest" über die deutschen Leinwände tanzen und singen wird, gerne. Auch für einen kleinen Plausch ist sie, wenn es denn ihre Zeit erlaubt, in der Regel zu haben. Wie viele junge Leute liebt sie es zudem, Selfies zu machen: Das beweist ihr Instagram-Profil, das mehr als 24 Millionen Menschen abonniert haben - allerdings mag Watson nur ihre selbst geknipsten Schnappschüsse. 

Wenn ein Fan sein Handy zückt und die Britin bittet, gemeinsam in die Kamera zu lächeln, sagt die "No!"

Warum, erfahren Sie in dem Video.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare