+
"Harry Potter"-Darstellerin Emma Watson feierte mit Freunden und ihrem neuen Lover auf dem Glastonbury-Festival.

Emma Watson feierte in Glastonbury

London - "Harry Potter"-Darstellerin Emma Watson feierte mit Freunden auf dem Glastonbury-Festival. Ein Beobachter bezeichnete ihren Auftritt als lächerlich.

Die englische Schauspielerin Emma Watson ist dieses Wochenende zum ersten Mal in ihrem Leben zum jährlichen Konzert-Marathon nach Glastonbury gereist. “Ich bin überwältigt von der Größe des Festivals. Ich bin hier, um Spaß zu haben und mir viele Bands anzuhören“, wird Emma in der “Sun“ zitiert.

Die natürlichsten Frauen der Welt

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

Begleitet wurde sie im übrigen von einem gutaussehenden jungen Mann, dem Sänger der Alternative-Band One Night Only. Doch George Craig (19) war laut “Daily Star“ nicht der Einzige, der der 20-Jährigen nicht mehr von der Seite wich. Ein Beobachter kommentierte: “Ihre Entourage war so groß, dass man hätte denken können, die gesamte Harry-Potter- Besetzung sei gekommen. Es war lächerlich.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie

Kommentare