+
Auch UN-Generalsekretär Ban Ki Moon unterzeichnete Emma Watsons Aufruf gegen Diskriminierung von Frauen.

Ban Ki Moon unterzeichnet

Emma Watson: UN-Kampagne gegen Diskriminierung

New York - Mit einer Rede im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York hat die britische Schauspielerin Emma Watson (24) eine Kampagne für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen gestartet.

„Wir wollen, dass Diskriminierung aufhört“, sagte die vor allem durch die „Harry Potter“-Filme bekanntgewordene Watson bei der Veranstaltung zum Auftakt der „He for She“ betitelten Kampagne am Samstag (Ortszeit). „Sowohl Männer als auch Frauen sollten sich sensibel fühlen dürfen, sowohl Männer als auch Frauen sollten sich stark fühlen dürfen“, sagte Watson, die sich seit diesem Jahr offiziell als UN-Sonderbotschafterin für mehr Gleichberechtigung einsetzt, weiter. „Sie denken vielleicht, wer ist dieses Harry Potter-Mädchen? Alles, was ich weiß, ist, dass mir diese Angelegenheit wichtig ist und dass ich etwas verbessern will.“

Emma Watson: Ihre schönsten Fotos

Emma Watson: Ihre schönsten Fotos

Einer der ersten Unterzeichner des Kampagnen-Aufrufs war UN-Generalsekretär Ban Ki Moon. Er sehe sich selbst bereits als „Held der Gleichberechtigung“, sagte Ban. „In den vergangenen sieben Jahren habe ich mehr Frauen in hohe Posten befördert, als in den vergangenen sechs Jahrzehnten der UN-Geschichte davor in hohe Posten befördert worden sind.“

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare