+
Emma Watson teilt ihre Liebe zu Büchern. Foto: Justin Lane

Bücherwurm

Emma Watson versteckt Bücher in Londoner U-Bahnhöfen

Vom Zauberlehrling zur Bücherfee: Schauspielerin Emma Watson macht in der U-Bahn Geschenke.

Berlin (dpa) - Schauspielerin Emma Watson (26, "Harry Potter") hat mehrere Bücher an Londoner U-Bahnhöfen versteckt. Auf Instagram veröffentlichte sie ein Video, das sie dabei zeigt, wie sie ein Buch an einer Rolltreppe ablegt.

Dazu schrieb sie: "Ich habe Ausgaben von 'Mom & Me & Mom' in der Tube versteckt. Schaut, ob ihr eine finden könnt!" Watson unterstützte damit die Aktion "Books On The Underground" (Bücher in der U-Bahn), bei der sogenannte "Bücherfeen" ihren Lesestoff für andere an Haltestellen auslegen.

Bereits im Januar hatte Watson einen virtuellen feministischen Bücherclub, "Our Shared Shelf", ins Leben gerufen - sie schlägt dabei Bücher vor, die die mittlerweile fast 150 000 Mitglieder anschließend diskutieren können. Derzeit steht das Buch "Mom & Me & Mom" der US-amerikanischen Autorin Maya Angelou (1928-2014) auf ihrer Liste. Das Buch ist der siebte und letzte Teil einer autobiografischen Reihe und beschreibt Angelous Verhältnis zu ihrer Mutter.

Emma Watson auf Instagram

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare