+
Emma Watson spielt die "Schöne".

Schauspielerin wird zu Disneys Belle

Schöne Emma Watson hat ein Date mit dem Biest

Los Angeles - Disneys Animations-Klassiker "Die Schöne und das Biest" wird neu verfilmt - mit echten Schauspielern. Emma Watson freut sich wie ein Schnitzel: Sie übernimmt die weibliche Hauptrolle.

"Harry Potter"-Star Emma Watson (24) wird sich in die Disney-Figur Belle aus dem Klassiker "Die Schöne und das Biest" verwandeln. Das Disney-Studio will nach eigenen Angaben noch in diesem Jahr mit den Dreharbeiten zu dem Live-Action-Film beginnen. "Dreamgirls"-Regisseur Bill Condon ("Inside WikiLeaks") übernimmt die Regie.

Watson verkündete die Nachricht auf ihrer Facebookseite und verriet, wie sehr sie sich über die Rolle freute: "Mein sechs Jahre altes Ich schwebt an der Decke, mein Herz platzt vor Freude", schwärmte sie. "Es fühlt sich beinahe surreal an, dass ich zu der Melodie von "Be Our Guest" tanzen und das Lied "Something There" singen werde."

Das Märchen um die schöne Belle, die in einem verwunschenen Schloss auf ein verzaubertes Biest trifft und dem Geheimnis seiner schrecklichen Erscheinung auf die Spur kommt, sei ein wichtiger Bestandteil ihrer Kindheit gewesen, betonte sie. "Ich kann es nicht erwarten, dass Ihr den Film zu sehen bekommt." Auf Twitter bedankte sie sich für die vielen Glückwünsche ihrer Fans und sang sich schon mal für die Gesangsstunden ein, die sie zur Vorbereitung auf den Part nimmt.

Laut imdb.com schlug Watson ihre US-Kollegin Kristin Stewart aus dem Rennen. Die "Twilight"-Saga-Darstellerin sei ebenfalls als Belle in Betracht gezogen worden.

Wer das Biest verkörpern wird - so wie auch alle weiteren Rollen - ist noch nicht bekannt. Seit der Streifen 1991 in die Kinos kam, hat er mehr als 145 Millionen Dollar weltweit eingespielt, berichtet variety.com.  

dpa/hn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Eine Auslosung mag spannend sein, eine große Show ist es in der Regel nicht. Es sein denn, Rod Stewart greift in den Lostopf.
Rod Stewart amüsiert schottische Fußball-Fans
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Madrid - Das spanische Model Bimba Bosé ist im Alter von 41 Jahren einer Krebserkrankung erlegen. Bosé wurde vor allem durch ihre androgyne Ausstrahlung bekannt.
Spanisches Model Bimba Bosé mit 41 Jahren gestorben
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie

Kommentare