+
Regisseur Roland Emmerich

Emmerich: "Oscar wäre ein Betriebsunfall"

Stuttgart - Regisseur Roland Emmerich (55) kann mit Kritik an seinen Werken inzwischen gut leben. “Ich habe da ein ganz, ganz dickes Fell entwickelt.“

Lesen sie dazu auch:

Emmerich: Wird sein neuer Film zum Fiasko?

Das sagte er den “Stuttgarter Nachrichten“ (Samstag). Zudem sei er nicht so sensibel. “Aber traurig macht es mich bisweilen schon - ich fühle mich verkannt.“ Auf die Frage, ob eine Oscar-Auszeichnung eine kleine Aufmunterung sein könnte, antwortete der gebürtige Stuttgarter: “Ich würde mich freuen, wenn meine Schauspieler oder mein Team geehrt werden. Aber ein Oscar für mich? Das wird nie passieren, das wäre ein Betriebsunfall.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt
Auf diesen Moment haben Royal-Fans monatelang hingefiebert. Das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Kate ist ein Junge. Nun warten alle darauf, den kleinen …
Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt
Royal Baby Nummer 3 ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf
Das dritte Kind von Prinz William und Herzogin Kate ist da: Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3, einen Jungen, zur Welt gebracht.
Royal Baby Nummer 3 ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf
Heißes Foto von Tom Kaulitz gepostet: Was will uns Heidi Klum damit sagen?
Ein heißes Foto von Tom Kaulitz auf ihrem Instagram-Account und alle rätseln: Was will uns Heidi Klum damit sagen?
Heißes Foto von Tom Kaulitz gepostet: Was will uns Heidi Klum damit sagen?
Insider erhebt schwere Vorwürfe: „Avicii kroch teilweise auf die Bühne“
Nach dem überraschenden Tod von Star-DJ Avicii mit nur 28 Jahren rätselt die Musikwelt weiter über die Todesursache. Ein Insider erhebt nun schwere Vorwürfe an der …
Insider erhebt schwere Vorwürfe: „Avicii kroch teilweise auf die Bühne“

Kommentare