Endlich legal ein Bier trinken

- Washington - Die Zwillingstöchter von Präsident George W. Bush, Barbara und Jenna Bush, die mehrfach wegen Alkoholkonsums mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind, haben es geschafft: Sie sind am am Montag 21 Jahre alt geworden und können nun endlich unbeschwert in Lokale gehen und Alkohol trinken

<P> </P><P>Die Zwillingstöchter, die in Yale und im texanischen Austin studieren, feierten ihren Geburtstag in Texas, wo sie am Donnerstag mit der Familie das amerikanische Erntedankfest Thanksgiving feiern wollen.<BR>Seit dem Einzug ihres Vaters ins Weiße Haus waren die lebenslustigen Zwillinge öfter in Kneipen mit einem Bier erwischt worden und zu Sozialarbeit sowie Geldstrafen verurteilt worden. In den meisten US-Staaten ist das Trinken von Alkohol unter 21 Jahren nicht erlaubt. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz William trifft in Jordanien syrische Flüchtlinge
Prinz William bereist fünf Tage lang den Nahen Osten. In der antiken Stadt Dscharasch traf er junge Menschen, die von dem von Unicef unterstützten Programm Makani …
Prinz William trifft in Jordanien syrische Flüchtlinge
Hat das noch was mit Schlager zu tun? „I like to move it“ & „Remmidemmi“ bei Helene Fischers Stadion-Tour
Klassische Schnulzen und Helene Fischer? Das war einmal! Bei ihrer Stadion-Tournee erwartet die Konzertbesucher viel mehr Elektro, Beats und harte Bässe statt Schlager.
Hat das noch was mit Schlager zu tun? „I like to move it“ & „Remmidemmi“ bei Helene Fischers Stadion-Tour
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Lilly Becker zeigt sich nach der Trennung von Boris Becker oben ohne. "Weil ich es kann", kommentiert sie.
Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen
Schweighöfer von Hollywood fasziniert
Früher oder später zieht es deutsche Schauspieler nach Hollywood. Nicht immer mit durchschlagendem Erfolg.
Schweighöfer von Hollywood fasziniert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.