+
Katrina Kaif

"Bollywood, nicht Hollywood"

Neu Delhi - Bollywood-Star Katrina Kaif (28) ist auf einer Pressekonferenz in Neu Delhi dafür kritisiert worden, auf Englisch zu antworten. Das sorgte in Indien für einen handfesten Skandal.

„Sie kommen aus Bollywood, nicht Hollywood“, unterbrach ein Journalist die Schauspielerin, laut der Zeitung „Hindustan Times“ vom Dienstag. Kaif ist Britin, hat allerdings einen indischen Vater und feierte vor allem in Bollywood Erfolge. Der Journalist verlangte, sie solle Hindi sprechen.

Bollywood-Superstar Shah Rukh Khan sprang seiner Kollegin zur Seite und wies den Mann zurecht. „Jeder hat das Recht so zu sprechen, dass er sich wohlfühlt“, sagte Khan laut der Zeitung und ergänzte: „Sie spricht auch Hindi.“ Kaif war in Indien immer wieder vorgehalten worden, sie beherrsche die am weitesten verbreiteten Landessprache nur unzureichend. Als der Journalist weiter fragte, ob Kaif in ihrem neuen Film „Jab Tak Hai Jaan“ synchronisiert werde, antwortete erneut Khan: „Sie synchronisiert sich selbst.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
So offen hat bisher noch kein Angehöriger des Königshauses über das Thema gesprochen: Doch nun legte Prinz Harry in einem Interview ein überraschendes Geständnis ab.
Prinz Harry legt überraschendes Geständnis ab
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Es fehlte nur noch der rote Teppich: Berlin hat seinen beiden neuen Pandabären für den Zoo bei ihrer Ankunft aus China einen hochoffiziellen Empfang am Flughafen …
Kuschel-Diplomatie: Zwei Pandas in Berlin
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Sie wollte nur einen Auftritt absolvieren. Aber Tilda Swinton enfindet sich immer wieder neu.
Tilda Swinton wollte nur einen einzigen Film drehen
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden
Sein neuer Film läuft gerade in dne Kinos an. Pierre Richard glaubt an die Kraft des Lachens.
Pierre Richard: Bei Frauen kann Humor nie schaden

Kommentare