+
Ashley Smith (Kate Mara) und Brian Nichols (David Oyelowo) wirken fast wie ein normales Paar. Foto: Evan Klanfer/Paramount Pictures

Entführungsdrama "Captive" als intensives Kammerspiel

Stuttgart (dpa) - Eine junge Witwe verliert wegen Drogensucht das Sorgerecht für ihre Tochter. Am Tiefpunkt ihres Lebens angekommen, wird sie zum Entführungsopfer - und merkt, dass sie sich ändern muss.

Der Hollywoodfilm "Captive" zeigt den Verbrecher und die Entführte in einem düstere Kammerspiel ohne großes Hollywood-Tamtam. Erst gegen Ende des Films wird eine kräftige Prise US-Pathos beigemischt.

Hauptdarstellerin Kate Mara ist Serienfans wohl noch für ihren Auftritt als Journalistin in "House of Cards" bekannt.

(Captive, USA 2015, 97 Minuten, von Jerry Jameson, mit Kate Mara, David Oyelowo, Mimi Rogers und Michael Kenneth Williams)

Captive

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
In letzter Zeit wurde der Sänger wieder öfter an der Seite von Noch-Ehefrau Sarah Lombardi gesehen. Die Gerüchteküche brodelte - doch ein Happy-End folgt nicht! 
Endgültiger Schlussstrich mit Sarah: Mit dieser Aktion macht Pietro Lombardi alle Hoffnungen zunichte
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Das Mädchen mit dem Namen Gio Grace ist das zweite Kind des Paares. 2016 kam ihr erstes Baby mit dem Namen Dusty Rose Levine zur Welt.
Zweites Kind für Adam Levine und Behati Prinsloo
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Der ZDF-Satiriker hatte sich über die Sprache des AfD-Politikers Dieter Amann lustig gemacht und damit für viel Trubel gesorgt. Nun entschuldigte er sich bei ihm und …
Welke entschuldigt sich für "Heute-Show"-Gag - und stichelt
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten
Eigentlich wollte der "Breaking Bad"-Star Polizist werden. Dazu belegte er extra einen Schnupperkurs bei den Pfadfindern, der ihn auf einem Trip unter anderem in …
Bryan Cranston war berauscht von Frauen in Biergärten

Kommentare