+

Alles wird Musik

Erfolgsduo Yello: der schrägste Auftritt beim Echo

Berlin -  Total schräg oder einfach nur genial? Ob Gläserklirren, Messerschleifen oder Ploppen - das Schweizer Duo Yello macht alles zu Musik. Mit ihrer Perfomance rockten sie die Echo-Verleihung.  

Wer hat's erfunden? Die Schweizer natürlich! Deshalb ist es auch kein Wunder, dass die kuriose App Yellofier, mit der das Schweizer Erfolgsduo Yello die Echo-Verleihung rockte, aus dem Land der Eidgenossen stammt.

Mit der App kann man verschiedenste Geräusche aufnehmen, diese beliebig ändern und mischen. So wurde der Beifall, den die beiden Musiker und Künstler bei der Echoverleihung bekamen, gleich selbst zur Musik.

Das Duo wurde für sein Lebenswerk geehrt. Nach einer kurzen Dankesrede haben die beiden Musiker Dieter Meier und Boris Blank gezeigt, was sie und ihre schräge App alles drauf haben.

Produziert hat die Sampling App Boris Blank. Es gibt sie für iOS und Android.

mm

Ein Video sehen Sie hier

Lesen Sie dazu auch: Echo 2014: Das sind alle Preisträger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
Paris - Valentina Sampaio schreibt Mode-Geschichte: Die 22-Jährige ist das erste Transgender-Model, das es auf den Titel der französischen "Vogue" geschafft hat.
„Vogue“ erstmals mit Transgender-Model auf Cover
LaBrassBanda: Barfuß um die Welt
München - Neulich Kuhstall, jetzt die Welt: Nach dem Stall-Auftritt „Kiah Royal“ bringt LaBrassBanda zum Zehnjährigen das Album „Around the World“ raus. Und hat sich …
LaBrassBanda: Barfuß um die Welt
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Sie werden mit Farbe verdichtet, mit Öl gepflegt und mit Fäden in Form gezupft: So einen Hype um Augenbrauen wie derzeit gab es lange nicht mehr. Nachdem sie jahrelang …
Neue Methoden fürs Formen von Augenbrauen
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders
Schmückt ein Narr den Kopf, muss das nicht unbedingt der altbewährte Cowboyhut, die traditionelle Komiteemütze oder das Glitzerhütchen vom Vorjahr sein. Ob mit Federn, …
Mit Dackel oder Fleischwurst - Narrenkappen mal anders

Kommentare