+
Eric Clapton versteigerte seine Instrumente zgunsten Drogenabhängiger

Eric Clapton versteigert seine Gitarren

New York - Einmal spielen wie Eric Clapton - für viele Musikfans ein Traum. Dem ein paar von ihnen zumindest ein Stückchen näher gekommen sind: Der Meister bot seine Instrumente zur Versteigerung an.

Eine Versteigerung von 75 Gitarren und 55 Verstärkern aus der Sammlung von Sänger Eric Clapton hat in New York insgesamt 2,15 Millionen Dollar (1,6 Millionen Euro) eingebracht. Unter anderem wechselte eine Kopie einer Gitarre Claptons am Mittwoch für 30.500 Dollar (23.400 Euro) den Besitzer. Auf dem versteigerten Exemplar waren Brandflecken nachgebildet worden, die auf dem Original von Clapton durch Zigaretten verursacht worden waren.

Der Erlös der Versteigerung floss einem Zentrum für die Behandlung von Drogen- und Alkoholkranken auf der Karibikinsel Antigua zu, das Clapton 1998 gründete. Der 65-jährige Grammy-Preisträger (“Tears in Heaven“) war früher selbst drogenabhängig.

ap

Gitarrenheld Slash: Gezeichnet vom Rock 'n' Roll

Gitarrenheld Slash: Gezeichnet vom Rock 'n' Roll

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trends der Mailänder Modewoche
Die Krisen der Welt bleiben außen vor. Die Mode soll die Seele aufhellen. Voller Optimismus gehen Mailands Designer in die Saison Frühjahr/Sommer 2018.
Trends der Mailänder Modewoche
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Regisseur verrät: Das ist ein großer Tick von Tom Cruise
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
George Clooney hatte im US-Wahlkampf 2016 Hillary Clinton unterstützt. Jetzt erklärt er, dass er sie sogar für qualifizierter hielt als ihren Mann Bill.
Clooney: Hillary qualifizierter als Mann Bill Clinton
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl
Das Wahlergebnis ist da – Zeit für die tz, sich unter Wiesn-Prominenten umzuhören: Was sagen Sie zum freien Fall der SPD, zu spektakulären Einbußen der C-Parteien, zum …
So reagieren die bayerischen Promis auf die Bundestagswahl

Kommentare