Medienbericht

Ermittlungen: Hat Brad Pitt seine Kinder misshandelt?

  • schließen

Los Angeles - Schwere Vorwürfe gegen Brad Pitt: Der Schauspieler steht wegen Kindesmisshandlung unter Verdacht, die Polizei soll bereits gegen ihn ermitteln.

Am vergangenen Mittwoch soll Brad Pitt in seinem Privatjet ausgerastet sein, wie die Promi-Seite TMZ.com berichtet. Mit an Bord waren Angelina Jolie und die gemeinsamen Kinder des Paares. Bekannte der Familie erzählten dem Portal, Pitt sei "wild geworden, schrie und ging die Kinder körperlich an."

Auch nach der Landung sei der Schauspieler noch außer sich gewesen und soll sogar versucht haben, mit einem der Tanklaster davonzufahren. Der Vorfall sei anschließend anonym an das Kinder- und Jugendamt in LA gemeldet worden. Pitt und Jolie sollen bereits verhört worden sein und auch die Kinder sollen noch befragt werden.

Der Fall soll auch an das LAPD (Los Angeles Police Department) gegangen sein. Genaue Details sind nicht bekannt. Allerdings soll Brad Pitt die Kinder sowohl verbal, als auch körperlich angegriffen haben. Pitt selbst soll die Vorwürfe dementieren. Es soll sich um eine Schmutzkampagne gegen ihn handeln, berichten Bekannte des Schauspielers TMZ.

Jolie und Pitt haben sechs Kinder, drei leibliche und drei Adoptivkinder. Schon zuvor hieß es in Gerüchten, die beiden hätten sich um die Zukunft der Kinder gestritten und dass Pitt öfter Wutanfälle gehabt habe. Außerdem soll Jolie vermutet haben, dass ihr Mann fremdgehe. Am Dienstag wurde bekannt, dass die Schauspielerin die Scheidung eingereicht hat. Allerdings räumte sie ihm ein Besuchsrecht für die Kinder ein.

ja

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Ihre Mode vereint feminine mit maskulinen Elementen, Klassisches und Sportliches. Donatella Versace ging es bei der Mailänder Modewoche aber nicht nur um Mode.
Donatella Versace als Frontfrau des Feminismus
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Der Extremkünstler Abraham Poincheval lebte bereits in einem ausgestopften Bären und in einer Flasche. Nun ließ sich der Franzose in einem Pariser Museum in einen Felsen …
Überleben im Felsen: Extremkünstler sucht Grenzerfahrung
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Die Textilkünstlerin Alraune hat eine Welt aus Stoff geschaffen: 70 lebensgroße Figuren, Torten, Würste, Blutflecken – alles aus Textil und Leder genäht. In einem …
Verschmitzt und zugenäht: Kunstmenschen aus Stoff
Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 
Köln - Er hatte es bereits geahnt, als er vor wenigen Tagen ein Foto von seinem verletzten Fuß postete. Jetzt hat Pietro Lombardi eine Hiobsbotschaft für seine Anhänger.
Verletzt! Pietro Lombardis Fans müssen jetzt stark sein 

Kommentare