+
TV-Entertainer Stefan Raab musste sich erneut seinem Gegner geschlagen geben.

Erneute Pleite: Stefan Raab geschlagen

Köln - TV-Moderator Stefan Raab musste sich in seiner Show "Schlag den Raab" am Samstagabend erneut seinem Herausforderer geschlagen geben - für Raab die zweite Schlappe in Folge.

Versicherungskaufmann Klaus Hermann (39) aus Münster rang den Pro7-Star nach insgesamt über vier Stunden Spielzeit nieder und durfte sich um kurz nach 1 Uhr nachts über 500.000 Euro Preisgeld freuen. Es wurden insgesamt 14 Spiele für die Entscheidung zugunsten des zweifachen Deutschen Meisters im Taekwondo benötigt.

Auch musikalische Highlights bot die Samstagabend-Show: Neben der Berliner Band Rosenstolz, die nach drei Jahren ihr TV-Comeback gab, trat Ex-Oasis-Star Noel Gallagher erstmals solo im deutschen Fernsehen auf. Zudem zeigte die Blue Man Group Ausschnitte aus ihrem neuen Programm.

Die TV-Quote lies zu Wünschen übrig: Insgesamt sahen 3,23 Millionen Zuschauer (13,9 Prozent Marktanteil) die Pleite des 44-Jährigen Raab. In der Zielgruppe der jüngeren Zuschauer von 14 bis 49 Jahren schnitt die Show mit 22,3 Prozent Marktanteil deutlich besser ab.

fw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare