+
Bjarne Mädel.

"Ernie" aus Stromberg drückte sich vor Wehrdienst

Berlin - Schauspieler Bjarne Mädel („Stromberg“, „Tatortreiniger“) hat sich dem Wehrdienst bei der Bundeswehr durch trickreiches Simulieren entzogen.

„Ich hatte keine Lust auf die Bundeswehr und hab's einfach probiert“, erzählte der 44-Jährige der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

„Meine Mutter hatte starke Migräne, da kannte ich die Symptome und habe einfach ein bisschen übertrieben gespielt. Dann haben sie Gehirnströme gemessen, und dabei habe ich mir schlimme Sachen vorgestellt - Mord, Totschlag, nackte Frauen - und hoffte, dass das heftige Ausschläge gibt. Das hat anscheinend funktioniert, die haben mir geglaubt.“

Strombergs neue und alte Kult-Sprüche

Strombergs neue und alte Kult-Sprüche

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
Regenjacken - das sind doch diese unformigen Hüllen in Schwarz oder Dunkelgrün, die irgendwie an Zelte erinnern. Oder etwa nicht mehr? Modisch und stylish präsentieren …
Schutzhülle für die grausten Tage des Jahres
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik

Kommentare