Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt: Das müssen Sie jetzt wissen

Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt: Das müssen Sie jetzt wissen

Erotische "Harry Potter"-Fotos beunruhigen Eltern

- London - Wenn er will, kann sich Harry Potter mit Hilfe seines Zauberumhangs unsichtbar machen. Aufgebrachte Eltern in Großbritannien finden nun, dass er genau dies tun sollte - möglichst für immer.  Filmbericht <br />

Was manche Väter und Mütter unschuldiger Fans des Zauberlehrlings in Rage versetzte, sind erotisch angehauchte Bilder des 17-jährigen Potter-Darstellers Daniel Radcliffe. So gut wie keine Zeitung des Königreichs verzichtete darauf, die Aufsehen erregenden Bilder prominent abzudrucken.

"Wie kann ich jetzt noch mit meiner 14-jährigen Tochter in den nächsten Potter-Film gehen?", wetterte eine Mutter im Chatroom der Zeitung "Daily Mail". "Der unschuldige Held wird doch nun mit einem Sexidol gleichgesetzt." Das Zeug dazu hätte er jedenfalls, wie nun jeder sehen konnte. Wochenlang hat Radcliffe im Fitness-Center geschwitzt, bevor er in einem Flugzeughangar des Airports Heathrow halb nackt und zusammen mit der ebenfalls nur dürftig bekleideten jungen Schauspielerin Joanna Christie vor die Kamera trat.

 Filmbericht

Das Ergebnis des Trainings kann sich sehen lassen: Schlank und muskulös ist der Teenager, fest die Schultern, zart behaart sein Waschbrettbauch. Das fand die Boulevardzeitung "Sun" nicht einfach nur "hot" (heiß), sondern noch viel "hotter" und taufte Potter folgerichtig um in "Harry Hotter".

Mit dem Ausruf "Oh, mein Gott" reagierte nach eigenen Angaben die Theater-Regisseurin Thea Sharrock, als sie Radcliffe zum ersten Mal ohne alles sah. Sharrock inszeniert derzeit am Londoner Gielgud Theatre das Drama "Equus" von Peter Shaffer. Radcliffe spielt in dem Stück, für das jetzt die Proben angelaufen sind, den introvertierten Stallburschen Alan Strang, der im religiös-erotischen Wahn sechs Pferden die Augen aussticht. In einer längeren Szene wird er dafür ebenso wie seine Bühnenpartnerin Christie splitterfasernackt auf der Bühne stehen.

Die Bilder, die jetzt für Wirbel sorgten, sollen der Werbung für das Stück dienen. Die wäre freilich völlig unnötig gewesen, denn allein schon seit sich herumsprach, dass "Harry Potter" ab Ende Februar nackt auf der Bühne stehen wird, läuft der Vorverkauf auf Hochtouren. Innerhalb weniger Tage gingen Kartenreservierungen für eine Million Pfund (1,5 Millionen Euro) ein.

Die Reaktionen auf den ungewohnten Anblick eines fast nackten Harry mit entblößter Partnerin waren natürlich keineswegs durchweg negativ. "Als eine sehr alte Frau, die ein großer Fan der Potter-Saga ist, sollte ich wohl empört sein über die Nacktheit", heißt es in einer Chatroom-Message. "Aber ich bin es nicht! Ich genieße es, denn er ist jung, gesund und knackig."

Der 17-jährige Star habe mit den Bildern und der Annahme der "Equus"-Rolle keineswegs provozieren wollen, erklärte seine Sprecherin Vanessa Davies. "Daniel will sich damit auch nicht von Harry Potter entfernen, aber er will zeigen, dass er inzwischen ein gereifter Schauspieler ist, der sehr unterschiedliche Rollen glaubhaft ausfüllen kann."

Dazu könnte problemlos auch die eines Strippers gehören, wie "Equus"-Produzent David Pugh nach dem Foto-Shooting berichtete. "Er hat keinen Moment gezögert, seine Sachen abzulegen. Daniel hat großes Selbstvertrauen." Und zugleich fiel dem Theatermann auf, was viele Fans des Zauberlehrlings vielleicht heimlich befürchten: "Sobald dieser Junge sein Hemd auszieht, hat Harry Potter die Zaubererschule Hogwarts für immer verlassen."

Ganz werden die Zuschauer im Gielgud-Theater die Zauberer-Saga aber wohl nicht vergessen können. Abgesehen vom Haupthelden steht noch ein anderer alter Bekannter auf der Bühne: Richard Griffith (59) spielt den Psychiater, der sich mit den seltsamen Pferdeneigungen des Stallburschen beschäftigt. Potter-Fans kennen ihn als schwitzenden und ständig an Harry herumnörgelnden Onkel Vernon Dursley.

Wie gut ist das neue Harry-Potter-Buch "Harry Potter und das verwunschene Kind"?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband
Die einen lieben das Verpacken von Geschenken, die anderen meiden es. Die Kanten sitzen nicht, das Band verrutscht - und selbst wenn alles passt, irgendwie wirkt das …
Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn auf dem Arm
Late-Night-Talker Jimmy Kimmel (50) hat in seiner Show einen ganz besonderen Gast begrüßt: seinen Sohn Billy, der im Frühjahr mit einem Herzfehler zur Welt kam.
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn auf dem Arm
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn
Sein Schicksal bewegte viele Menschen: Nun hat Moderator Jimmy Kimmel seinen herzkranken Sohn mit in seine Sendung gebracht - auch um erneut an die Politik zu …
Gerührter Jimmy Kimmel moderiert mit krankem Sohn
Juliette Binoche fühlte sich gegen Weinstein gewappnet
Die französische Schauspielerin hat mehrfach mit Harvey Weinstein zusammengearbeitet. Über den Film-Produzenten hat sie einiges zu sagen.
Juliette Binoche fühlte sich gegen Weinstein gewappnet

Kommentare