+
Wurde John Travolta erpresst?

Erpressungsversuch gegen Travolta - Festnahmen

Los Angeles - Hollywoodstar John Travolta ist nach dem Tod seines 16-jährigen Sohnes Jett möglicherweise erpresst worden. Die Polizei auf den Bahamas habe im Rahmen ihrer Ermittlungen drei Personen festgenommen, berichtete der Internetdienst “E!Online“ am Freitag.

Nach Mitteilung der Beamten befinden sich ein Ambulanzfahrer, eine Senatorin und der frühere Tourismus-Minister der Ferieninsel, Obie Wilchcombe - ein Bekannter der Travolta-Familie -, in Gewahrsam. Sie würden verhört, stünden derzeit aber nicht unter Anklage, hieß es weiter. Wilchcombe war nach dem plötzlichen Tod des Jungen Anfang Januar auf den Bahamas als Sprecher der Familie aufgetreten.

Travoltas Anwälte hatten zu Wochenbeginn “E!Online“ zufolge einen Erpressungsversuch bestätigt. Es gäbe einige Personen “die falsche Behauptungen aufstellen in der Hoffnung, Millionen von Dollar einzustecken“, hieß es in ihrer Mitteilung. Dem Internetdienst “Tmz.com“ zufolge soll es sich um eine Summe von 20 Millionen Dollar handeln. Die Behörden machten keine Angaben über die Art des Erpressungsversuchs.

Der einzige Sohn des Schauspielers (54) und seiner Frau Kelly Preston (46) war während eines Familienurlaubs bewusstlos im Badezimmer gefunden worden. Er starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Der Junge litt seit langem an Krampfanfällen. Nach Angaben der Eltern hatte er mit etwa zwei Jahren eine entzündliche Gefäßerkrankung, die Herzprobleme auslösen kann. Das Scientologen-Paar hat noch die gemeinsame achtjährige Tochter Ella.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Nina Agdal, Ex-Freundin von Hollywood-Superstar Leonardo di Caprio, bekam eine Absage von einem Modemagazin und reagierte darauf souverän.
Zu dick für einen Job? Topmodel postet Oben-ohne-Foto, um das Gegenteil zu beweisen
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage
Auf dem Modemarkt tummeln sich immer mehr Jogginghosen, die mit weitem Schlabberlook und billigem Material nichts mehr zu tun haben. Stilexperten bleiben aber weiter …
Imagewandel der Jogginghose: Auf dem Weg in jede Lebenslage

Kommentare