Das erste Bild vom Baby haben sie schon getwittert: Der Sohn von Shakira und Fußballstar Gerard Piqué hat schon Sportschuhe an.

Nur die Beinchen sind zu sehen

Shakira und Piqué twittern erstes Baby-Foto

Barcelona - Pop-Ikone Shakira (35) und Fußballstar Gerard Piqué (25) haben kurz nach der Geburt ein erstes Foto ihres neugeborenen Sohnes veröffentlicht. Nur die Beinchen des Neugeborenen sind darauf zu sehen.

Das Bild zeigt allerdings nur die Beine des kleinen Milan und dessen Füße, die in Sportschuhen stecken. Der Profi des FC Barcelona verbreitete die Aufnahme gut 24 Stunden nach der Geburt des „Waka-Babys“ über das Netzwerk Twitter. Das Gesicht des Jungen bleibt - zumindest vorerst - ein Geheimnis. Der Sohn der Kolumbianerin war am Dienstagabend in Barcelona per Kaiserschnitt zur Welt gekommen.

Shakira: Sexy Foto-Shooting zum Album "Sale El Sol"

Shakira: Sexy Foto-Shooting zum Album "Sale El Sol"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare