+
Sängerin Jamie-Lee Kriewitz singt am 12. Mai in Stockholm beim ESC für Deutschland.

"Sie ist eine Type"

ESC-Siegerin Nicole steht hinter Jamie-Lee

Saarbrücken/Neunkirchen - Jamie-Lee singt für Deutschland beim Eurovision Song Contest in Stockholm. Jetzt darf sie sich über die Anerkennung von Vorgängerin Nicole freuen. 

Jamie-Lee Kriewitz (17), Deutschlands Hoffnung beim Eurovision Song Contest in Stockholm 2016, kann sich über die Anerkennung ihrer erfolgreichen Vorgängerin Nicole („Ein bisschen Frieden“) freuen. „Sie ist eine Type, stellt was dar und hat Erfahrung“, sagte die 51-jährige Nicole, die 1982 den Wettbewerb gewann, der „Saarbrücker Zeitung“ (Montag). Zudem falle sie durch ihre schrillen Outfits auf, was heute neben einem guten Song sehr wichtig sei.

Nicole bedauerte aber auch, dass es für den diesjährigen Schützling des ewigen ESC-Komponisten und „Ein bisschen Frieden“-Schöpfers Ralph Siegel, Laura Pinski, nicht geklappt hat. „Ich weiß, dass es sein großer Wunsch gewesen ist, ein letztes Mal Deutschland zu vertreten“, sagte sie der Zeitung. Nach Angaben des Blattes verbindet Nicole bis heute eine Freundschaft mit Siegel. 

Jamie-Lee Kriewitz hatte im Dezember die Castingshow „The Voice of Germany“ gewonnen und vergangene Woche den deutschen ESC-Vorentscheid. Das Finale ist am 14. Mai.

Jamie-Lee Kriewitz singt beim ESC für Deutschland

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als 2000 Gäste beim 66. Bundespresseball im Hotel Adlon
Politische Themen sind bei Bundespressebällen oft gerade nicht wirklich aktuell. In diesem Jahr ist das etwas anders - wer demnächst regiert, ist offen. Für ein …
Mehr als 2000 Gäste beim 66. Bundespresseball im Hotel Adlon
Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung
Einen Monat vor Weihnachten bereiten sich die Weihnachtsmänner des Studierendenwerks Berlin auf ihren Einsatz vor. Bei der Vollversammlung am Samstag sind zum ersten Mal …
Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung
Yoko Ono mahnt erneut ab: Jetzt ist Bar "John Lemon" dran
Barbetreiber Nima Garous-Pour soll seine Szene-Kneipe in Hamburg nicht länger "John Lemon" nennen dürfen. Yoko Ono geht bereits zum zweiten Mal juristisch gegen ihn vor.
Yoko Ono mahnt erneut ab: Jetzt ist Bar "John Lemon" dran
Schüsse in London? Popsänger sorgt mit seinem Tweet zusätzlich für Panik
Ein eigentlich harmloser Vorfall löste in der Londoner U-Bahn eine Massenpanik aus. Auch der Musiker Olly Murs verlor dabei die Übersicht - und setzte voreilig einen …
Schüsse in London? Popsänger sorgt mit seinem Tweet zusätzlich für Panik

Kommentare