+
Ethan Hawke sattelt die Pferde. Foto: Claudio Onorati

Ethan Hawke in Western-Remake

Los Angeles (dpa) - In "Boyhood" spielte Ethan Hawke (44) zuletzt einen geschiedenen Vater und holte sich damit eine Oscar-Nominierung.

Nun verhandelt der Schauspieler um eine Rolle als Revolverheld in dem Western-Remake "The Magnificent Seven". Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" berichtet, sind bereits Denzel Washington (60), Chris Pratt (35), Haley Bennett (27) und Regisseur Antoine Fuqua an Bord. Die Story dreht sich um eine Frau (Bennett), die eine Gruppe Revolverhelden anheuert, um ihre Stadt vor Banditen zu schützen. In dem Originalstreifen (dt. Titel: "Die glorreichen Sieben") aus dem Jahr 1960 unter der Regie von John Sturges spielten Yul Brynner, Charles Bronson, Steve McQueen und Horst Buchholz mit. Hawke, Washington und Fuqua drehten zusammen den Polizei-Thriller "Training Day" (2001).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare