+
Moderations-Traumpaar Stefan Raab und Anke Engelke

Eurovision Song Contest: Moderieren Engelke und Raab?

Hamburg - Der NDR wünscht sich angeblich Anke Engelke und Stefan Raab als Moderatoren für das Finale des Eurovision Song Contest im kommenden Jahr.

Das schreibt das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel“ laut Vorabbericht. Bestätigen wollte NDR-Sprecher Martin Gartzke die Pläne nicht. “An Spekulationen dazu beteiligen wir uns nicht“, sagte er dem Magazin. “Das ESC-Finale findet erst in einem halben Jahr statt“, die Moderationsfrage sei, wie viele andere auch, noch nicht entschieden.

Guildo, Flops - und dann kam Lena!

Fotos

Laut “Spiegel“ müssen die Intendanten der anderen ARD-Sender gemeinsam darüber entscheiden. Sie kommen Anfang der Woche zur ARD-Hauptversammlung zusammen. Die Finalshow findet am 14. Mai in Düsseldorf statt.

"Das ist Wahnsinn!" So feierte Lena ihren Sieg

"Das ist Wahnsinn!" So feierte Lena ihren Sieg

Dass der Eurovision Song Contest 2011 nach Deutschland kommt, ist Lena Meyer-Landrut zu verdanken, die in diesem Jahr in Oslo gewann. Der NDR ist federführend bei der Veranstaltung.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare