+
Jake Gyllenhaal (l) und Josh Brolin gehören zur prominenten "Everest"-Besetzung. Foto: Jasin Boland/Universal Pictures

"Everest": Bildgewaltiges Bergdrama

Berlin (dpa) - Drama am Mount Everest: Als im Mai 1996 eine Gruppe Bergsteiger den höchsten Berg der Welt erklimmen will, schlägt das Wetter plötzlich um - und eine Tragödie beginnt. Ausgehend von dieser wahren Begebenheit erzählt der Isländer Baltasar Kormákur vom Überlebenskampf der Extremsportler.

Der bildgewaltige Film ist prominent besetzt: Die Hauptrollen spielen Stars wie Jake Gyllenhaal, Josh Brolin, Keira Knightley und Jason Clarke. Regisseur Kormákur feierte mit dem Komödien-Drama "101 Reykjavik" vor rund 15 Jahren seinen Durchbruch. "Everest" eröffnete Anfang des Monats das Filmfestival in Venedig.

(Everest, USA/Großbritannien 2015, 122 Min., FSK ab 12, von Baltasar Kormákur, mit Jake Gyllenhaal, Jason Clarke, Josh Brolin, Keira Knightley)

Everest

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare