+
Ewan McGregor hält Boris Johnson für einen Spieler.

"Brexit als Spiel"

Ewan McGregor kritisiert Außenminister Johnson

Hamburg - Mit deutlichen Worten hat der schottische Schauspieler schon während der Brexit-Kampagne gegen Boris Johnson gewettert. Seine Meinung hat er bis heute nicht geändert.

Der schottische Schauspieler Ewan McGregor hält nicht viel vom britischen Außenminister Boris Johnson. "Es kommt mir so vor, als ob er einfach ein Spieler ist, ein Eton-Schüler, der zum Spaß Politik macht", sagte der 45-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

"Sollte er tatsächlich noch Premierminister werden, dann verlässt Schottland Großbritannien. Ich glaube nicht, dass Schottland Boris Johnson als Premier ertragen könnte. Das werden wir nicht erleben (lacht)."

Die Brexit-Kampagne sei mit Lügen und Angstmache vor Zuwanderung geführt worden. "Es kommt mir so vor, als wären da viele Menschen, die grauenhafte Entscheidungen treffen und sich dann davonstehlen, ungestraft, in ein Leben des Redenhaltens", kritisierte McGregor ("Trainspotting"). Das gelte auch für den britischen Ex-Premier David Cameron.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare