Ewan McGregor: Massive Alkoholprobleme

Hamburg - Den Weg aus der Krise hat Ewan McGregor offenbar geschafft. Noch in den Neunziger Jahren hatte er massive Probleme mit Alkhol, erzählte er einer Zeitschrift.

Hollywoodstar Ewan McGregor hatte nach eigenen Angaben in den 90er Jahren ein ernsthaftes Problem mit dem Alkohol: “Ich war nicht wirklich süchtig. Ich ging einfach zu viel aus und besoff mich regelmäßig“, sagte McGregor der Zeitschrift “in“ zufolge. Heute habe er davon genug, weil “es einfach kein Spaß ist, wenn du ständig mit einem Kater aufwachst“.

Spaß hat der 38-Jährige dagegen heute beim Motorradfahren: “Motorräder sind die große Leidenschaft meines Lebens. Aber ich mag es überhaupt nicht, wenn ich mal in einer schwierigen Kurve in Probleme gerate und die Stresshormone hochschießen.“

Seine Frau Eve Mavrakis war auf McGregors Motorrad-Touren um die halbe Welt auch schon dabei: “Meine Frau begleitete mich auf der Strecke durch Malawi und Sambia. Sie lernte dafür sogar Motorradfahren, und sie hat sich echt gut geschlagen.“

dapd

Rubriklistenbild: © düa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare