Die US-Band Deftones - ganz links Ex-Bassist Chi Cheng.

Ex-Deftones-Bassist Chi Cheng gestorben

Sacramento - Der frühere Bassist der US-Rockband Deftones, Chi Cheng, ist tot. Der 42 Jahre alte Musiker erlag am Samstag den Folgen eines Autounfalls, der sich vor mehr als vier Jahren ereignet hatte.

Das schrieb seine Mutter auf der Internetseite „One Love for Chi“ („Eine Liebe für Chi“). Seit dem Unfall lag Cheng im Koma, soll zuletzt aber Zeichen der Erholung gezeigt haben. Als Todesursache nannte seine Mutter plötzliches Herzversagen.

Cheng spielte auf fünf Alben der Deftones. Die Band aus Sacramento in Kalifornien galt als Mitbegründer des Nu Metal. In den USA erhielten die Deftones unter anderem einen Grammy und auch im Ausland feierten sie mit ihren Alben mehrere große Chart-Erfolge.

  ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot

Kommentare