+
Helena Fürst.

Partner ist drei Jahre jünger

Ex-“Dschungelcamp“-Kandidatin Helena Fürst ist frisch verliebt

Berlin - Helena Fürst sorgte im Januar bei ihrer Teilnahme an der RTL-Sendung „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ für Schlagzeilen. Nun ist die 42-Jährige frisch verliebt.

„Dschungelcamp“-Star Helena Fürst (42) ist frisch verliebt und überglücklich. „So erwischt hat es mich seit 20 Jahren nicht“, sagte Fürst am Montag der Deutschen Presse-Agentur zu Berichten über ihre neue Beziehung. Mehrere Medien hatten zuvor geschrieben, dass Fürst mit dem 39 Jahre alten Sänger Ennesto Monté zusammen sei.

Monté hatte für 199 Euro auf Ebay ein Treffen mit der 42-Jährigen ersteigert - die Idee dazu kam von seiner PR-Managerin. Dabei habe es sie „gleich erwischt“, sagte Fürst nun. „Was kommt, weiß kein Mensch“, meinte sie. „Ich lass' das jetzt alles auf mich zukommen.“

Liebes-Interview: Helena Fürst zeigt ihren Freund

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Der einstige Rapper Mark Wahlberg führt nun die Liste der bestbezahlten Schauspieler der Welt an.
68 Millionen Dollar: Er ist der bestbezahlte Schauspieler der Welt
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Zwischen den beiden Halbschwestern Jenny Frankhauser (24) und Daniela Katzenberger (30) läuft es schon länger nicht sehr harmonisch. Jetzt reicht es Jenny.
Streit im Hause Katzenberger eskaliert: Jetzt rechnet Jenny mit Daniela ab
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Der eigentlich für November geplante Strafprozess gegen US-Entertainer Bill Cosby (80) wegen sexueller Nötigung soll nun erst im März kommenden Jahres beginnen.
Neuer Strafprozess gegen Bill Cosby erst im März 2018
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben
Sie war eine deutsche Diva und ein Multitalent: Margot Hielscher. Die Grande Dame der Leinwand, Showbühne und des Fernsehens war jahrzehntelang erfolgreich. Nun ist sie …
Margot Hielscher im Alter von 97 Jahren gestorben

Kommentare