+
Mia Julia.

Hoppla!

Ex-Erotikdarstellerin Mia Julia landet Download-Hit

München - Überraschender Erfolg für Mia Julia Brückner. Die ehemalige Erotikdarstellerin und amtierende Partykönigin von Mallorca mischt nun auch die digitalen Musikverkäufe auf.

Ihr neuer Hit „Wir sind die Geilsten“ schießt von 0 auf 51 der offiziellen deutschen Download-Trends, ermittelt von GfK Entertainment. Neben Rapper Mert („AMK“, 24) und der britischen Band Bastille („Good Grief“, 49) war die 28-Jährige im Zeitraum Freitag bis Sonntag die dritterfolgreichste Neueinsteigerin.

Zahlreiche andere Hochkaräter hat die gebürtige Münchnerin in der aktuellen Auswertung bereits hinter sich gelassen. Dazu zählen „DSDS“-Sieger Prince Damien („Glücksmoment“, 73) und Popstar Andreas Bourani („Auf uns“, 87). Ob Mia Julia auch den Einstieg in die offiziellen Deutschen Single-Charts schafft, die neben Downloads auch physische Verkäufe und Premium-Streams berücksichtigen, zeigt sich am kommenden Freitag.

tz/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare