+
Die Ex-Freundin von Mike Tyson hat aus Rache eine seiner Tauben gegessen

Aus Rache

Mike Tyson: Ex-Freundin aß seine Lieblingstaube

Los Angeles - Für Mike Tyson sind Tiere sehr wichtig. Besonders Tauben haben es dem ehemaligen Boxer angetan. Jetzt erklärte er: Eine Ex-Freundin hat sein Lieblingstier aus Rache gegessen.

Das Züchten von Tauben betreibt Mike Tyson seit frühester Kindheit. Seine Liebe zu den geflügelten Tieren ist bekannt. Nun machte der ehemalige Boxer in einem Radiointerview ein überraschendes Geständnis: Seine damalige Freundin von Tyson habe aus Rache sein Lieblingstier gekocht und gegessen.

Tyson erzählte in der Sendung "Boomer & Carton": "Sie hat sich die Taube einfach geschnappt, gekocht und gegessen." Und damit nicht genug: Sie habe ihn davor sogar noch gefragt, warum er die Mahlzeit nicht probieren wolle.

Die besten Boxer-Sprüche

Die besten Boxer-Sprüche

Für den Tauben-Liebhaber war das zu viel: Er trennte sich - womöglich auch deswegen - von seiner damaligen Freundin.

bix

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Die Rapperin „Schwesta Ewa“ veröffentlichte ein Instagram-Live-Video, in dem sie endlich Klartext über die Vorwürfe der Zwangsprostitution spricht. Auch andere …
Zeit im Knast: Jetzt gesteht „Schwesta Ewa“ ein schreckliches Geheimnis
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
Nur 21 Worte lang war die bissige Nachricht der Frau an Til Schweiger. Der Schauspieler hat sie öffentlich gemacht. Nun fordert die Saarländerin vor Gericht, dass der …
Til Schweiger - Streit um Facebook-Post geht weiter
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Zum zehnten Mal hat Langenscheidt das "Jugendwort des Jahres" gekürt. Diesmal wählte die Jury einen Zweiteiler, den viele Jugendliche nutzen - und auch sicher der ein …
"I bims" ist "Jugendwort des Jahres"
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los
Der Regisseur fühlt sich in seiner Heimatstadt tief verwurzelt. Er lasse sich gerne von anderen Städten inspirieren, im Moment von Los Angeles.
Fatih Akin kommt von Hamburg nicht los

Kommentare