Ex-Kanzler Kohl nach Sturz im Krankenhaus

Ludwigshafen - Ex-Kanzler Helmut Kohl (77) ist wenige Wochen nach seiner Knie-Operation in seinem Haus in Ludwigshafen gestürzt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Das wurde im Berliner Büro des ehemaligen Bundeskanzlers am Donnerstag bestätigt.

In der Universitätsklinik in Heidelberg war Kohl vor kurzem im rechten Knie ein künstliches Gelenk eingesetzt worden.

Um Komplikationen zu vermeiden, lasse sich Kohl stationär behandeln. Es gehe ihm gut, hieß es aus seinem Büro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Schlager-Queen Helene Fischer hat sich zum Echo-Eklat geäußert. Auf Facebook bricht sie ihr Schweigen.
Echo-Eklat: Helene Fischer bricht ihr Schweigen - Plattenfirma stoppt Zusammenarbeit
Golfmode wird alltagstauglicher
Elitär und spießig: das trifft auf den Golfsport immer weniger zu. Auch der strenge Kleidungsstil hat sich gelockert. Golfer wollen zunehmend funktional und gleichzeitig …
Golfmode wird alltagstauglicher
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Ist Meghan Markle trotz eines Benimmkurses noch nicht bereit dafür, in die Königsfamilie einzuheiraten? Diese Punkte bemängelt ein Etikette-Experte an ihrem Auftreten.
Es ist auf vielen Fotos zu sehen! Experte: Dieses Verhalten muss Meghan Markle unbedingt ablegen
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 
Kim Kardashian hat ein freizügiges Bikinibild von sich im weißen Sand gepostet. Mit dieser Reaktion ihrer Fans aber hat sie sicher nicht gerechnet. 
Kim Kardashian postet heißes Bikinibild - alle schauen nur entsetzt auf ihre Füße 

Kommentare