+

Darüber lacht sogar Michelle

Ex-Koch verrät Obamas nächtliche skurrile Gewohnheit

Washington - US-Präsident Barack Obama ist eine Nachteule und bringt es häufig nur auf fünf Stunden Schlaf. Um wach zu bleiben, schwört der mächtigste Mann der Welt auf ein seltsames Ritual. 

Er sitze nach dem Abendessen mit der Familie oft noch in der Geisterstunde in seinem privaten Büro im zweiten Stock des Weißen Hauses, schilderte die „New York Times“ am Samstag. Dort arbeite er an Reden, lese politische Unterlagen, Briefe von US-Bürgern und korrespondiere per E-Mails mit engen Mitarbeitern.

Aber wie hält sich der Präsident wach? Nicht durch Koffein, so das Blatt: Obama trinke selten Kaffee oder Tee und eher Wasser als Limonade. Sein einziger nächtlicher Snack seien Freunden zufolge sieben leicht gesalzene Mandeln. „(First Lady) Michelle und ich haben uns immer lustig gemacht: nicht sechs, nicht acht“, zitiert die Zeitung den früheren Koch der Obamas, Sam Kass. „Immer sieben Mandeln.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare