+
Die belgische Ex-Königin Fabiola ist wegen einer Stiftung in die Kritik geraten.

Ex-Königin Fabiola in der Kritik

Brüssel - Die frühere belgische Königin Fabiola (84) ist wegen der Gründung einer Familienstiftung zugunsten angeblich bedürftiger Neffen ins Kreuzfeuer der öffentlichen Kritik geraten.

Belgiens Zeitungen forderten am Freitag einhellig eine rasche Neuregelung der staatlichen Zuwendungen an die Mitglieder des Königshauses. Zuvor hatte bereits Regierungschef Elio Di Rupo die Stiftung der bis 1993 amtierenden Monarchin als „ethisch inakzeptabel“ bezeichnet: Fabiola bekomme jährlich 1,4 Millionen Euro für ihre Aufgaben und dürfe das Geld nicht steuersparend an Verwandte vererben. Fabiola bestritt, dass es sich um Steuergeld handele. Die Kommentatoren mehrerer Zeitungen in Belgien schrieben, die Affäre könne zu einer Gefahr für die Monarchie des Landes werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Was ist dran an den Trennungsgerüchten um das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar? Ein zweideutiger Facebook-Post von Anna ließ die Fans bangen. Jetzt klärt Gerald auf.
Trennungsgerüchte um "Bauer sucht Frau"-Traumpaar! Das sagt Gerald
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Eigentlich wollte sich Lena Meyer-Landrut ja eine Auszeit gönnen.  Noch im November sagte ihre Tour ab und wollte sich zurückziehen. Nun meldete sie sich nun zurück. Und …
Ganz schön gewagt, Lena! So tief lässt sie bei der Berlinale blicken
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Derzeit kursieren einige Bilder im Netz: Einige User hatten in den sozialen Netzwerken vermeldet, dass der berühmte „Rocky“-Schauspieler Sylvester Stallone gestorben …
Erschreckende Bilder aufgetaucht: Ist Schauspieler Sylvester Stallone gestorben?
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu
Hashtag gegen Heidi: Mit dem Schlagwort #NotHeidisGirl protestieren im Netz zahlreiche junge Frauen gegen "Germany's next Topmodel". Experten sagen, die Kritik an der …
Kritik an "Germany's next Topmodel" nimmt zu

Kommentare