+
Laetitia Casta

Laetitia Casta findet Casting-Shows langweilig

Berlin - Das ehemalige Topmodel Laetitia Casta kann mit Casting-Shows nichts anfangen. “Die würden mich bloß langweilen. Das ist pure Oberflächlichkeit, und die ist mir scheißegal.“

Das sagte die 33-Jährige der “Welt am Sonntag“. Die dreifache Mutter, die mittlerweile ins Filmgeschäft gewechselt hat, ist ab 12. April in dem Familienfilm “Krieg der Knöpfe“ zu sehen. Als Teenie sei sie ein unsicheres Mauerblümchen gewesen, sagte die Französin. Model habe sie ursprünglich gar nicht werden wollen.

“Eigentlich war die Schauspielerei mein Ziel. Ich war so voller Emotionen, die ich herausbringen wollte.“ Casta betonte: “Ein Topmodel zu sein, bedeutet gar nichts. Ich schlug diesen Weg ein, weil ich jemand sein wollte. Denn nur so konnte ich Schauspielerin werden.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Die Märchenhochzeit zwischen Diana und Prinz Charles verfolgten Millionen Menschen in der ganzen Welt. Ebenso den erbitterten Rosenkrieg, als es zur Scheidung kam. Was …
Lady Diana und Prinz Charles: Die große Liebeslüge
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Die Machtverhältnisse in der Mode verschieben sich. Das Unten strebt nach oben. Zu den Anführern dieser Revolte zählen Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy.
Rebellen der Straße: Virgil Abloh und Gosha Rubchinskiy
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium

Kommentare